.

RoboCup 2019 – herausragender Erfolg

Vom 04.03.-06.03.2019 fand das diesjährige Qualifikationsturnier zur deutschen Meisterschaft (German Open) in Hannover statt. Mit etwa 50 Schülerinnen und Schülern trat die Goetheschule in den vier Wettbewerben Rescue Line Entry, Rescue Line, Maze und Simulation League an.
Gerade unsere „Kleinen Riesen“ aus den 5. Klassen zeigten, dass sie hervorragend in den letzten Monaten gearbeitet hatten. Aber auch die „alten Hasen“ haben kontinuierlich an ihren Problemen gearbeitet und konnten weitestgehend bis zum Wettbewerb die meisten Fehler beheben.

 

2019_RC_1


Am Ende des 1. Tages nach zwei Wettkampfläufen zeichnete sich schon ein Topendergebnis ab. Gerade in den Rescuewettbewerben waren zu diesem Zeitpunkt 11 Teams unter den besten 20 platziert und noch weitere Teams mit jeweils einem sehr guten Lauf in Schlagdistanz gut positioniert.
Da am letzten Tag im letzten Lauf traditionell noch so einige Verschiebungen aufgrund von sehr guten Läufen stattfinden, war die Aufregung bzgl. der Platzierung und der möglichen Qualifikation bei unseren Schülerinnen und Schülern groß.

 

2019_RC_2


Am Ende stand dann ein für die Goetheschule sensationelles Endergebnis fest, welches unsere Erwartungen weit übertroffen hat.
Qualifizierte Teams:


Rescue Line Entry:
1. RoRo:         Robin, Rokas (7d)
2. CrReRob:     Ruben (5d)
3. Squit:        Amalia, Charlotte (5d)
6. War Robots:    Fynn, Enrico (5d)
8. Robodream:    Julian, Ben (5d)
10. Space Robots:    Leander, Simon (5e)


Rescue Line:
1. LePhuReloaded:    Lena, Phuong (EP4)
6. Venator:        Felix, Adrian, Luiz (EP, QP)


Maze:
1. NoLife:            Joshua, Lukas (QP)
2. BlackPearl:        Conny, Robert (QP)

Simulation League:
4. ThannLi:        Leonie, Thanh-Ha (10)

 

2019_RC_3


Hinzu kommen noch viele weitere hervorragende Ergebnisse im vorderen Drittel der Endtabelle.

Text, Fotos: Gernot Gardinowski