.

USA-Austausch 2018

Auch in diesem Jahr (2018) hatten wir (16 Schülerinnen und Schüler der EP & QP) die Möglichkeit in die Staaten zu reisen.
Unsere dreiwöchige Reise begann am 4. Oktober um acht Uhr morgens am Flughafen. Alle ausgestattet mit dicken Koffern gefüllt mit Gastgeschenken und ihren Reisepässen, traten wir unseren Flug an. Es ging von Hannover nach Amsterdam und dann von dort aus nach New York. Erschöpft und gejetlagged aber glücklich sahen wir zum ersten Mal die Skyline von New York aus dem Bus heraus, der uns in unser Hostel fuhr. Noch am selben Abend gingen wir in den hellen Lichtern des Time Squares spazieren und genossen die ersten Eindrücke von New York.

2018_USA_City
Es folgten zwei sehr schöne aber auch anstrengende Tage. Auf dem Programm standen Sehenswürdigkeiten wie das Empire State Building, die Brooklyn Bridge und die Freiheitsstatue. Ein Spaziergang durch den Central Park und eine Fahrt mit der New Yorker Subway haben wir uns natürlich auch nicht nehmen lassen. Die Zeit in New York verflog viel zu schnell und wir wären alle so gerne noch länger geblieben, doch umso mehr freuten wir uns endlich unsere Gastfamilien kennenzulernen.
Nervös und aufgeregt kamen wir am Flughafen in Fort Smith an und wurden herzlich von unseren Familien begrüßt. Alle haben sich schnell in ihrem neuen Zuhause und der „Southside Highschool“ eingewöhnt. Neben Ausflügen zu umliegenden Museen und Downtown, war das Football Game der Schule ein echtes Highlight. Halloweenpartys, Shoppingtrips und Ausflüge in andere Städte wurden an Wochenenden ebenfalls organisiert.


2018_USA_LibertyUnsere Reise endete am Flughafen von Fort Smith wo sich alle unter Tränen von ihren Hosts und Familien verabschieden mussten. Wir hätten nicht gedacht, dass drei Wochen wie im Flug vergehen würden. Wir werden die gelben Schulbusse, die großen Landstraßen und das amerikanische Flair auf jeden Fall vermissen.

2018_USA_Brücke
An dieser Stelle möchte ich im Namen aller Reisenden einen riesengroßen Dank an Karsten Steinberg und Daniel Imhof aussprechen, die uns diese wundervolle Reise ermöglicht haben, immer ein offenes Ohr für uns hatten und in jeder schwierigen Situation zur Seite standen.

Amina Sigal